Ohrkerzen Behandlung

Ohrkerzen Behandlung2018-04-30T18:18:37+00:00

 

Die Ohrkerzen wirken Wunder!

Der Ursprung der Therapie mit Ohrenkerzen kommt von den Völkern Asiens und Nordamerikas.

Seit 9000 Jahren nutzen viele Naturvölker Ohrkerzen als Mittel zur Reinigung, Entspannung und für ein gesteigertes Wohlbefinden. Die Wirkungen sind rein physikalisch: Durch den leichten Unterdruck (dem so genannten Kamineffekt) in der Ohrkerze und durch die Vibration der Luft entsteht ein wohlig-warmes, befreites Gefühl im Ohr. Das Trommelfell wird sanft massiert, ausserdem gleichen sich die Druckverhältnisse im Ohr, in der Stirnhöhle und in den Nasennebenhöhlen aus.

Im Leben der Naturvölker brachten Ohrkerzen vor allem Unterstützung bei: Kopfdruck, Ohrsausen, Ohrgeräuschen, Ohrschmerzen, Tinnitus, Ohrentzündungen, akuten und altersbedingten Hörschwächen, Hörsturz, Migräne, Kopfschmerzen, Sinusitis, Schnupfen, Nebenhöhlenproblemen oder -entzündungen, Husten, Durchblutungsstörungen des Ohrs, sowie zur Aktivierung des Stoffwechsels und Lymphflusses. In Ostasien wurden sie auch als Vitalisierung der Energieflusszirkulation im Ohr und Kopf verwendet. Unterstützt die allgemeine Ohrhygiene, löst Stirn- Kieferhöhle sowie Ohrentzündungen auf.

Die Ohrkerzen erzeugen beim Abrennen einen feinen Unterdruck, sodass eine Druckregulierung im Mittelohr entsteht und den Nebenhöhlen Ablagerungen, Schlacken und Sekrete heraus zieht.

Ausserdem regt die Wärme, die bei dem Brennen entsteht, die Durchblutung an und soll damit das Immun und Lymphsystem verbessern.

Rahmenbedingungen

–  Meine Behandlung dienen zur Anregung der Selbstheilungskräfte und der Selbstbestimmung.
–  Alle Sitzungen finden in einem geschützten und vertraulichen Rahmen statt.
–  Ebenso kann meine Begleitung eine sehr wertvolle Ergänzung zu einer schulmedizinischen Therapieform sein.
–  Ich stelle keine Diagnose im medizinischen Sinn und gebe keine Heilversprechen ab.

Preis
Ohrkerzen Behandlung Fr. 40.–